04121 - 7 10 35 info@die-diakonie.org

Trainingswohnen Itzehoe

Verselbstständigung als gemeinschaftliche Aufgabe

§ 34 (in Verbindung mit § 41) SGB VIII
Wir betreuen junge Erwachsene im Kreis Steinburg und Elmshorn

Wertschätzung – Vertrauen – Hoffnung

Zur Zeit haben wir zwei freie Plätze.
Bei Interesse sende uns eine Nachricht.

Wir bedanken uns herzlich für die Sachspenden, die wir dieses Jahr erhalten haben, u.a. ein Damenrad aus Aluminium und ein Crosstrainer für den Fitnessraum.

Unser Haus

Itzehoe – Sandstraße – eine ruhige Wohngegend. Der Garten des Hauses bietet viel Raum zur Entfaltung und Gestaltung. Wir bieten auf 2 Stockwerken 10 Jugendlichen ein eigenes Zimmer. Gemeinsam genutzt werden zwei Küchen, zwei Badezimmer, eine Waschküche sowie ein Raum mit Fernseher und Billardtisch. Tagsüber ist im Betreuerbüro immer jemand ansprechbar.

Das Trainingswohnen im Überblick

Zimmer

Das Haus bietet auf zwei Etagen Platz für 10 Jugendliche. Jedes Zimmer hat – neben der Standardausstattung – einen eigenen Kühlschrank.

Im Erdgeschoss gibt es neben einem „Einzelappartement“ mit eigenem Bad und eigener Küche, 5 Zimmer, deren Bewohner sich Bad und Küche teilen. Im Obergeschoss wohnen 4 Jugendliche, die sich wiederum Küche und Bad teilen.

Verpflegung

Die Jugendlichen sind weitesgehend selbst für die Zubereitung des Essens verantwortlich. Wir unterstützen aber beim Einkauf und auch beim Kochen.

Freizeit

In Itzehoe und Umgebung gibt es viele Möglichkeiten in der Freizeit aktiv zu werden: Badminton, Fußball, Schwimmen, Schach, Fitness, Reiten, Boxen, Tennis und vieles mehr …

Konzept

Informiere dich an dieser Stelle über unser Konzept.

Schule und Beruf

Neben allen Formen der Regelschule, besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem RBZ Steinburg.

Ehrenamt und Unterstützung

Wir freuen uns immer über Hilfe. Sei es für die Unterstützung bei Prüfungsvorbereitungen oder auch die konkrete Hilfe im Garten. Du hast Gerätschaften, die dein Projekt erleichtern? Um so besser … Du hast Pflanzen übrig, die ansonsten entsorgt werden müssten? Oder auch Kieselsteine? Gern kommen wir mit einem Anhänger vorbei. Kontaktiere uns gern!

Und wie geht es weiter, nach dem Trainingswohnen?

Du findest mit unserer Unterstützung eine eigene Wohnung. Wir begleiten dich auch danach in Absprache mit den Behörden weiter und unterstützen dich nach Bedarf im Alltag. Du bestimmst, was du von uns im Rahmen dieser Hilfe brauchst.

Die Rechtsgrundlagen dafür sind Hilfen für junge Volljährige nach
§§ 41, 34 SGB VIII. Die Anspruchsvoraussetzungen der jungen Volljährigen finden sich in § 41 Abs. 1 und 2 SGB VIII. Die Rechtsfolge regelt § 35 SGB VIII. Die Leistung der Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Jugendliche werden nach § 35a SGB VIII gewährt.

Aktuelles

Unser Team

So vielfältig, wie die Bewohner, ist auch das Team: mit und ohne Migrationshintergrund, männlich, weiblich. Wir leben unsere Unterschiedlichkeit und respektieren die Einzigartigkeit jedes Menschen.

H. Johann Ernst

Leitung
Dipl.-Psych., Psychotherapie (HPG), Systemischer Therapeut (SG), familiengerichtlicher Sachverständiger

Über H. Johann
Geboren 1963, verheiratet, zwei Kinder
Hobbys: Natur, Bewegung, Literatur

Mein Motto:
„lösungsorientiert statt problemhypnotisiert“

Rike

Erzieherin, Erziehungs- und Entwicklungsberaterin

Über Rike
Hobby’s: Natur, Sport, Renovieren

„Was du mir sagst, das vergesse ich. Was du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was du mich tun lässt, das verstehe ich.“
Konfuzius

Dragan

Erzieher in der Wohngruppe

Über Dragan
Sprachen: Deutsch, Kroatisch, Serbisch

„Von allem, was der Mensch baut und aufbaut, gibt es nichts Besseres und Wertvolleres als Brücken.“
Ivo Andric

du?

Da sich alles im Leben verändert, verändern sich oft auch unsere Pläne für die Zukunft. Werde auch du Teil unseres Teams.

Über dich
Schicke deine Bewerbung gern an bewerbung@die-diakonie.org.

Du willst mehr über uns erfahren?